Mittwoch, 23. Dezember 2015

Dezember

Manchmal, wenn die dunkle Welt
schweigt und Nieselregen fällt,
müder Wind an kahlen Zweigen
hängenbleiben will,
werde ich ganz still,
will ich mit ihr schweigen.

Klamme Kälte kriecht aufs Feld,
das der Mond nur grau erhellt,
um am Waldrand aufzusteigen.
Dankbar mag ich jetzt
mich zu guter Letzt
tief vor ihr verneigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen