Mittwoch, 5. April 2017

Ach herrje, herrjemine!

Des Sonntags trägt manch Nönnchen Mieder - 
und kniet dabei vor Mönchen nieder.
Sie strebt, das Priesterlein zu wecken,
um drauf vom süßen Wein zu lecken.

Der Abt betritt den Raum und schimpft,
spuckt gallegelben Schaum und rümpft
die Nas. " Ihr seid der Braven Schande,
bei allen treuen Schafen! Bande!

Sollt ihr nicht bei der Kanzel frommen …?"
(Auwei, er hört den Franzl kommen!)
Von Dirnen, die am Günter hangen,
fühlt er sich schändlichst hintergangen.

"Gut wärs wenn ihr mal Buße tätet
und hier nicht nur zur Tusse betet".
Alsgleich - die Brüder falten Hände,
weil man so Gott im Halten fände!

Statt dass am Rock sie lüstern flauschen,
muss nun der Beichtstuhl Flüstern lauschen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen