Montag, 20. April 2015

Abgang


Medievale Fratzen sägen
an weißen Schenkeln,
weiden sich am Schwartestumpf,
sezieren, zerrupfen
epidermisblau, blutgestockt
den Schoß.
Hirn-Einmaster-schnipsend
ergötzt sich das Monsterknäuel
an schwärenden Qualen.
Eine feiste Lügenvisage
schreit rudernd
aus zungenentleertem Mund,
Mund, und ...

Erschöpft verschwenden sich
letzte Blicke
an gedoppelte Paeonia,
fängt sich Sonnenlicht
in gewebtem Kristallschleier.
Möbel knacken urgroßmütterlich.
Die Standuhr vertickt -
Lebenszeit.

Eine Fliege klatscht gegen Fensterglas -
Glas, las, aas...s.
Blüten splittern zur
Stille im Schaukelstuhl.

Kommentare:

  1. Annabell, ach Annabell,
    Du bist so herrlich intellektuell,
    die bist so wunderbar negativ,
    und so erfrischend destruktiv .....

    AntwortenLöschen